Übersicht der Publikationen zum gestörten Bauablauf

Alle Publikationen liegen im Volltext zum Download vor. Schwerpunkte sind Bauablaufplanung, Behinderungen im Bauablauf und Nachtragserstellung.

Grundlage der Fachpublikationen des Sachverständigen für Bauablaufstörungen

Grundlage der wissenschaftlichen Arbeit sind die Erfahrungen aus der Haupttätigkeit als bundesweit tätiger Gutachter für Bauablaufstörungen. Die Problemschwerpunkte liegen in der Bauablaufplanung und der bauablaufbezogenen Darstellung von Baubehinderungen mit Projektmanagement-Software wie MS Project und Asta Powerproject. Die Beiträge basieren auf der aktuellen Rechtsprechung zur VOB/B und langjährigen Praxiserfahrungen als Sachverständiger für Bauablaufstörungen.

Die Fachbeiträge befassen sich mit der Definition von Behinderungen im Bauablauf, mit den Ursachen von Bauablaufstörungen und der bauablaufbezogenen Darstellung von Baubehinderungen innerhalb eines gestörten Bauablaufs einschließlich der Ermittlung der Fristverlängerung über den kritischen Weg unter der Berücksichtigung von Pufferzeiten und der Ermittlung von Vergütungsansprüchen nach § 2 VOB/B, Entschädigungsansprüchen nach § 642 BGB sowie Schadensersatzansprüchen nach § 6 Nr. 6 VOB/B einschließlich des Gemeinkostenausgleichs. Ziel ist die Versachlichung der Ermittlung von Ansprüchen aus Baubehinderungen, Beschleunigungen und Unterbrechungen im gestörten Bauablauf.

Grundlage der Publikationen (und der baubetrieblichen Gutachten zum gestörten Bauablauf) ist das Bauablauf-Differenzverfahren zur bauablaufbezogenen Dokumentation des gestörten Bauablaufs und zur Ermittlung terminlicher und monetärer Ansprüche nach dem Bauablauf-Kosten-Zuordnungsverfahren. Das Bauablauf-Differenzverfahren basiert auf den aktuellen BGH-Urteilen und wird in der Literatur für den Nachweis von Bauablaufstörungen empfohlen (vgl. z. B. Eschenbruch/von Rintelen, NZBau 2010, 401, 407; Heiermann/Riedl/Rusam, 2008, S. 944; Thode, ZfBR 2004, S. 214; Ingenstau/Korbion, 2004, S. 1709).

Prof. Dr. Heilfort vermittelt als Sachverständiger für Bauablaufstörungen und Experte für den EDV-Einsatz von PM-Software und Office-Programmen (v.a. MS Excel, MS Project, iTWO und Asta Powerproject) auch in Seminaren Kenntnisse in der EDV-gestützten Kalkulation, Terminplanung, Bauablaufkontrolle, Kapazitätskostenermittlung und Steuerung des Bauablaufs in einem ganzheitlichen Bau-Projektmanagement.

Vollständige Liste der einzelnen Fachbeiträge

36 | Heilfort | § 6 Abs. 2 VOB/B: Ab wann gelten Witterungseinflüsse als Behinderung? In: Neues zu Zeit und Geld – Antworten auf aktuelle Fragen der Nachweisführung bei Bauablaufstörungen. Festschrift für Andreas Lang zum 60. Geburtstag, id-Verlag, 2017, S. 513-531

35 | 2017 | Heilfort: Vorgehensweise zum Nachweis von Bauablaufstörungen auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung. BauR 02/2017, S. 178 – 188

34 | 2012 | Heilfort: Preisermittlung nach § 2 Abs. 5 VOB/B – Gut bleibt gut und schlecht bleibt schlecht? Vortrag, VSVI Hessen, Friedberg 2012

33 | 2011 | Heilfort: Praktische Umsetzung der stammdatenorientierten Bauablaufplanung, Festschrift anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Rainer Schach, 2011, S. 163 – 167

32 | 2010 | Heilfort: Behinderungen wegen Winterwetters?, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 12/2010, S. 50 – 53

31 | 2010 | Heilfort: Durchführung eines differenzierten Gemeinkostenausgleichs für Allgemeine Geschäftskosten im gestörten Bauablauf, BauRecht, Heft 10/2010, S. 1673 – 1680

30 | 2010 | Heilfort: Nachweis der haftungsbegründenden und haftungsausfüllenden terminlichen Kausalität von Bauablaufstörungen mit dem Bauablauf-Differenzverfahren – ein Bericht aus der Praxis, BauRecht, Heft 1/2010, S. 25 – 31

29 | 2007 | Heilfort: Stoffpreisbedingt modifizierte Vergütung aufgrund verzögerter Vergabe, Anmerkung zu OLG Hamm, Urteil vom 05.12.2006, VergabeRecht, Heft 4/2007, S. 557 – 563

28 | 2007 | Heilfort: Baupartner im Gefangenendilemma?, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 7-8/2007, S. 46 – 48

27 | 2004 | Heilfort: Abrechnung von Stahlmehrkosten, Baugewerbe, Heft 13-14/2004, S. 44 – 45

26 | 2004 | Heilfort/Zipfel: Abrechnung der Folgen von Bauablaufstörungen im VOB-Vertrag, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 9/2004, S. 22 – 26

25 | 2005 | Heilfort/Zipfel: Ermittlung terminlicher und monetärer Ansprüche des beauftragten Bauunternehmers bei vom AG zu vertretender Verzögerung der Zuschlagserteilung, VergabeRecht, Heft 1/2005, S. 38 – 43

24 | 2004 | Heilfort/Strich: Praxis alternativer Geschäftsmodelle – Mehr Erfolg für Bauherren und Bauunternehmen, Dresden, Eigenverlag der TU Dresden, 2004

23 | 2003 | Heilfort: Grundlagen des praktischen Termincontrollings, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 10/2003, S. 27 – 29

22 | 2003 | Heilfort: Ablaufstörungen in Bauprojekten – Einflussfaktoren für die Terminsicherung im Bauprojektmanagement, Renningen, expert-Verlag, 2003

21 | 2003 | Heilfort: Besonderheiten der Entstehung, Auswirkung und Darstellung von Bauablaufstörungen in leistungsflexiblen Gewerken, zugleich Anm. zu BGH, Urteil vom 19.12.2002, BauRecht, Heft 11/2003, S. 1646 – 1649

20 | 2003 | Heilfort: Den Bauablauf sicher im Griff, Teil 3 – Power Project, Trockenbau + Akustik, Heft 7-8/2003, S. 50 – 52

19 | 2003 | Heilfort: Den Bauablauf sicher im Griff, Teil 2 – MS Project, Trockenbau + Akustik, Heft 6/2003, S. 46 – 48

18 | 2003 | Heilfort: Den Bauablauf sicher im Griff, Teil 1 – MS Excel, Trockenbau + Akustik, Heft 5/2003, S. 54 – 59

17 | 2002 | Heilfort: EDV-gestützte Koordination und Dokumentation des Bauablaufs – Voraussetzung für die erfolgreiche Durchsetzung von Ansprüchen aus Bauablaufstörungen, Script, Förderverein Landschaftsbau Hochschulen e.V., Erfurt, 2002

16 | 2002 | Heilfort: Bauablaufstörungen: Fristverlängerungsanspruch ermitteln und begründen, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 11/2002, S. 25 – 28

15 | 2002 | Heilfort: Internetbasiertes Kosteninformationssystem für Brückenbauwerke, Straße + Autobahn, Heft 9/2002, S. 541 – 542

14 | 2003 | Heilfort/Strich: Neue Chancen mit alternativen Geschäftsmodellen, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 12/2003, S. 14 – 16

13 | 2002 | Heilfort: Gestörte Bauabläufe vernichten Produktivität, Trockenbau + Akustik, Heft 9/2002, S. 76 – 78

12 | 2002 | Heilfort: Bauablaufstörungen: Anspruchsgrundlage sichern mit Power Project, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 6/2002, S. 28 – 30

11 | 2002 | Heilfort: Software zur Anspruchssicherung bei Bauablaufstörungen prämiert, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 3/2002, S. 50

10 | 2003 | Heilfort: Praktische Umsetzung bauablaufbezogener Darstellungen von Behinderungen als Grundlage der Schadensermittlung nach § 6 Nr. 6 VOB/B, BauRecht, Heft 4/2003, S. 457 – 461

09 | 2002 | Heilfort: Bauablaufstörungen: Anspruchsgrundlage sichern mit MS Project, Baumarkt + Bauwirtschaft, Heft 3/2002, S. 38 – 41

08 | 2001 | Heilfort: General- und Nachunternehmer: Spannungsverhältnis oder Symbiose?, Trockenbau + Akustik, Heft 11/2001, S. 72 – 73

07 | 2001 | Heilfort: Partnerschaftliches Management von Bauablaufstörungen – Mehr Erfolg durch Kooperation, Bauwirtschaft, Heft 9/2001, S. 28 – 29

06 | 2001 | Heilfort/Spaak: Leerstand in Plattenbauten: Neben Abriss sind auch Erweiterung und Modernisierung denkbar, Immobilien Zeitung, Heft 17/2001, S. 20

05 | 2002 | Naumann/Heilfort/Schach: Kostenkennzahlen für Brückenbauwerke im Autobahnbau, Straße + Autobahn, Heft 9/2002, S. 502 – 509

04 | 2001 | Heilfort: Nachunternehmer – Leistungsträger der Bauausführung: Ausgewählte Ergebnisse einer Befragung von Nachunternehmern in Sachsen (D) und Illinois (USA), Vortrag zum 12. Assistententreffen der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb, Bauverfahrenstechnik an der TU Wien, 2001

03 | 2000 | Heilfort: Nachtragsmanagement im gestörten Bauablauf – Anspruchssicherung durch den Auftragnehmer, Vortrag zum 11. Assistententreffen der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb, Bauverfahrenstechnik an der TU Darmstadt, 2000

02 | 1999 | Heilfort: Mehrkostenforderungen im Ausbau, München/Hohenkammer, 1999

01 | 1996 | Heilfort: Zur betriebswirtschaftlichen Analyse von Projektentwicklung und Projektfinanzierung im Auslandsbau, Diplomarbeit, TU Freiberg, 1996

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...